Ackerlei

Mitglied im Anbauverband Bioland

ErntedankZunächst mal möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken!

Pfarrer Burkhard von Dörnberg von der Kirchengemeinde Issigheim hat sich sehr gefreut über die Spende, die wir durch Ihre Hilfe im Laufe der Erntedankwoche zusammen bekommen haben und zur Finanzierung der Essensbank weitergeben konnten! DANKESCHÖN!!!

 

Wir wollten uns in dieser Woche gerne mehr Zeit nehmen zum Kennen lernen unserer Kunden bei Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen. Dafür mussten die Gemüse- und Obstregale letzten Freitag mit dem Lager als Verkaufsraum vorlieb nehmen, so dass wir genug Platz im Hofladen hatten, um eine Festzeltgarnitur und den Verkostungs-Stand der Hofkäserei Fleckenbühl unterzubringen.

 

Natürlich hat nicht jeder Zeit für einen Kaffeeklatsch oder eine Käseprobe wenn er zum Einkaufen unterwegs ist, aber der eine oder die andere hat sich doch gerne einladen lassen.

 

Käse aus Fleckenbühl 

 

Das war Erntedank bei Ackerlei 2012!

 

 

Arbeiten in den Folientunneln

In dieser Woche nun ging es wieder hoch her. Das Wetter war nicht immer so herbstsonnig wie heute, aber ganz passabel für die Arbeiten in den Folientunneln. Wo vor kurzem noch die Tomaten standen in ihrer Pracht, haben nun Rucola, Postelein und Feldsalat die Macht.

 

Mit viel Frauenpower konnten die besagten Pflanzen in die Erde gebracht werden. So können wir auf frisches Grün auf dem Teller hoffen, wenn der Acker draußen mit Schnee bedeckt ist. Und der Winter kommt bestimmt – irgendwann – die Schneegänse, Kraniche oder was auch immer – Zugvögel eben –wurden schon gesichtet und das sagt dem weisen Bauer, dass es nun bald kälter werden wird!

 

Folientunnel

 

Folientunnel

 

 

Pflasterarbeiten vor der Gemüsehalle

Die männliche Power wurde anderweitig genutzt. Um unsere Gemüsehalle drum herum war bisher noch nicht viel passiert. Allerdings brauchen wir den Platz unter den Dachüberständen, um dort Maschinen, Kisten, …. abzustellen. Beste Vorraussetzung dafür ist ein ebener,
trockener Untergrund. Es sollte also gepflastert werden.

 

Dafür musste dann mal wieder unser Ockstädter Multitalent samt Bagger, Hobel und sonstigen Gerätschaften anreisen. Auch Opa Nik aus der Eifel wurde „eingeflogen“. Jeder hat ja so seine Talente und die sollte man möglichst sinnvoll einsetzen. Es ist bei weitem noch nicht alles fertig, aber irgendwie bekommt man den Eindruck, die bisher gepflasterte Fläche sei nun doppelt so groß wie vor dem Pflastern, Laufrad fahren macht auch mehr Laune und Mann weiß abends, was er geschafft hat!

 

Pflasterarbeiten

 

Pflasterarbeiten

 

 

Lieferung der Weihnachtsartikel!

Ein sicheres Zeichen dafür, dass das Jahr im letzten Viertel angekommen ist, ist immer die Lieferung der Weihnachtsartikel! Beinahe wäre da was schief gegangen und wir hätten nichts mehr bekommen, aber es hat dann doch noch geklappt. Puhh!

 

Nun, die erste „Qualitätskontrolle“ haben wir auf der Pflaster-Baustelle heute durchgeführt und so können wir die ersten zwei Sorten Kekse und Lebkuchen schon sehr empfehlen! In den nächsten Tagen werden die Leckereien im Online-Shop auftauchen und im Hofladen aufgebaut werden, so dass auch Sie in den Genuss von Bio-Weihnachten kommen können. Lecker sind natürlich nicht nur die süßen Sachen, auch Fleisch- und Fischliebhaber sollen auf ihre Kosten kommen. Vor Weihnachten kommt da aber erst noch St.Martin. Da könnte man dann schon mal Probekochen, damit es dann an Weihnachten auch klappt

 

Rebekka Zell

 

für das Ackerlei-Team