Ackerlei

Mitglied im Anbauverband Bioland

Was sollen wir schreiben eine knappe Woche später? Wenn man ein Comic von unserm Team zeichnen würde, sähen wir in etwa so aus, wie die römischen Legionäre nach einer Begegnung mit Asterix & Obelix. Die Lage ist ernst und das sollte mittlerweile bei jedem angekommen sein. Corona hat uns irgendwie überrollt und doch wehre ich mich dagegen, zu jammern und will versuchen dankbar zu sein. Wie das??!

 

Dankbar trotz Corona

 

Hier der heutige sonntäglich-dankbare Blick auf die Lage bei Ackerlei: „Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns absolute Priorität. Natürlich aber auch die weitere Produktion von leckerem Gemüse, die Auslieferung ihrer Bestellungen und die Versorgung mit gesunden Lebensmitteln über unsere Hofläden und Wochenmärkte.“ Das gilt heute immer noch! Darum mussten wir weitere Maßnahmen einleiten.

 

 

 

Wochenmärkte

Unsere Wochenmärkte werden wir auch in der kommenden Woche weiter beschicken können! Yeah! Eventuell müssen wir das Sortiment auf eine „Grundversorgung“ beschränken und können nicht mehr alles anbieten. Das hängt jedoch von der Lieferfähigkeit des Bio-Handels ab. Aber reichen nicht auch drei Sorten Äpfel statt sechs?

 

Hofläden

Das gilt auch für unsere Hofläden in Seligenstadt und Oberissigheim. In Oberissigheim gelten veränderte Öffnungszeiten, weil wir hier die internen Abläufe zum Schutz unserer Mitarbeiter ändern mussten. (Dienstags und donnerstags öffnen wir in Oberissigheim bis auf weiteres erst gegen 10 Uhr.) Die Anzahl der Kunden, die gleichzeitig im Laden sein dürfen, ist momentan begrenzt auf 5 Personen in Oberissigheim und 3 in Seligenstadt. Bitte halten Sie Abstand und bitte kommen Sie alleine! „Gemütliches Shopping“ ist gerade auch nicht so angesagt ;)
Um den Aufenthalt im Laden zu verkürzen, nehmen wir im Laden kein Pfand-Leergut mehr zurück. Wir bitten darum, dass mitgebrachte Pfand-Leergut auf einem dafür abgestellten Rolli vor der Tür einzusortieren, und den beiliegenden Rückgabeschein ausgefüllt an der Kasse abzugeben. Dank umfangreicher Maßnahmen und bisher kein Corona in unserem „Dunstkreis“, dürfen wir weiter geöffnet haben!

 

Hauslieferservice

Unser Hauslieferservice packt und liefert ebenfalls nach wie vor Ackerlei-Kisten! Unsere Kapazitäten sind allerdings logistisch und personell mehr als ausgelastet. Darum gibt es bis auf weiteres einen Stopp bei der Aufnahme von Neukunden. Wir führen eine Warteliste, für die, die warten möchten. Das ist nun Fluch und Segen zugleich… sicher können Sie sich vorstellen, dass wir gerne alle beliefern möchten, die sich jetzt melden mit den unterschiedlichsten Geschichten und Umständen. Aber es geht eben nicht. Für uns ist das sehr schwer, aber wir sind eben auch „nur“ Menschen. Wir geben unser Bestes! Versprochen!

 

Verfügbarkeit von Bio-Lebensmitteln

In der vergangenen Woche gab es noch keine allzu großen Lieferengpässe für frische Bio-Lebensmittel. Wie das jetzt weiter geht, kann man leider nicht so genau voraus sagen. Es kann gut sein, dass manches nicht mehr verfügbar sein wird und wir uns mit einer „Grundversorgung“ zufrieden geben müssen. Alle Lieferanten und Hersteller arbeiten auf Hochtouren, um die Versorgung sicherzustellen, aber momentan hapert es bei den Erzeugerbetrieben. Viele Erntehelfer aus den europäischen Nachbarländern sind genau wie wir von Corona betroffen, hängen zu Hause fest und können ihrer Arbeit nicht nachgehen. Home Office nutzt in dem Fall leider nix. Andererseits steht wohl viel Ware auf LKW´s an den Grenzen. Wegen der umfangreichen Kontrollen, geht es da nicht gut voran. Daher sind wir froh und dankbar für jede Lieferung, die gut hier ankommt. Dankbar auch für funktionierende Kühllager bei uns auf dem Betrieb, so dass es wenigstens Lagergemüse und Kartoffeln noch für ein Weilchen gibt.

 

Landwirtschaft

Unsere Landwirtschaft hat vergangene Woche viel geschafft mit wenigen Leuten! Wir haben enorm viele Hilfsangebote bekommen. Vielen Dank für die große Solidarität! Auf der Internetseite www.hessische-direktvermarkter.de sind Betriebe aufgelistet, die Hilfe benötigen. Dort können Sie sich gerne informieren, falls Sie Ihre Arbeitskraft entsprechend einbringen möchten. Mega-Dankbar sind wir für unser so geniales Mitarbeiter-Team! Ohne den überragenden Einsatz von jedem Einzelnen könnten wir schon längst zumachen. Schnief.

 

Und ein großes Dankeschön auch an Sie, liebe Kunden, dass Sie so viel Verständnis aufbringen für unsere Lage, geduldig warten und unsere Maßnahmen ertragen.

 

Heute Morgen haben wir ein Zeichen der Hoffnung geschenkt bekommen: Das Leben geht weiter und Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt!

 

Dankbar trotz Corona

 

In diesem Sinne: nicht den Mut verlieren! Die Sache mit dem nötigen Abstand angehen und weiter geht´s.

 

Rebekka Zell für das Ackerlei-Team