Ackerlei

Mitglied im Anbauverband Bioland

Liebe Kundinnen und liebe Kunden, ja, auch uns beschäftigt das Coronavirus … vor allem seine Begleiterscheinungen.

 

Kundeninformation Coronavirus

 

Wir möchten hier einige Fragen beantworten, die momentan für Sie im Raum stehen könnten. Corona stellt alles Gewohnte auf den Kopf und zwingt uns, alle Bereiche unseres Betriebes zu prüfen, Hygienevorschriften zu verschärfen, zu versuchen, alle Risikofaktoren soweit möglich zu minimieren und hier und da neue Wege zu gehen.

 

 

Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns absolute Priorität. Natürlich aber auch die weitere Produktion von leckerem Gemüse, die Auslieferung ihrer Bestellungen und die Versorgung mit gesunden Lebensmitteln über unsere Hofläden und Wochenmärkte.

 

Wir werden hier auf aktuelle Veränderungen der Situation eingehen und Sie zeitnah informieren. Kochen Sie sich was Leckeres, bleiben Sie gelassen und gesund!

 

Ihr Ackerlei-Team

 

 

Aktualisierung ----------------------------------------- 18.03.2020

 

Aufgrund des Coronavirus mussten wir betriebsinterne Abläufe zum Schutz unserer Mitarbeiter verändern und können daher den Hofladen in Bruchköbel-Oberissigheim erst eine Stunde später als gewohnt, also um 10 Uhr, öffnen.

 

Freitags & samstags steht unser Team wieder ab 9 Uhr für Sie im Hofladen bereit.

 

Noch eine wichtige Info: Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie auf Ihre mitgebrachten Behältnisse für Ihre Einkäufe an der Käse-/Wursttheke zu verzichten. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

Aktualisierung ----------------------------------------- 16.03.2020

 

Wochenmärkte

Unsere Wochenmärkte werden wir weiter beschicken, solange es nicht von „oben“ verboten wird oder wir in eine personelle Lage kommen, die uns zwingt zu pausieren. Wochenmärkte finden immerhin im Freien statt und die Einhaltung von Abständen zu anderen Menschen ist hier auch recht einfach.

 

Hofläden

Das gilt auch für unsere Hofläden in Seligenstadt und Oberissigheim. Wir behalten uns vor, unter Umständen die Zahl der Personen, die gleichzeitig im Laden sind zu begrenzen, um „Menschenaufläufe“ zu vermeiden.

 

Hauslieferservice

Unser Hauslieferservice packt und liefert wie gewohnt Ihre Ackerlei-Kisten. Uns ist bewusst, dass unsere Fahrer eine nicht ungefährliche Rolle im „Corona-Karussell“ innehaben und besonders gut geschützt werden müssen. Darum müssen wir Sie bitten, keinen direkten Kontakt zu unseren Fahrern zu suchen und Verständnis dafür aufzubringen, dass wir sie angewiesen haben, die Lieferungen nur noch an der Haustür oder an einen bestimmten Abstellort zu stellen, und nicht mehr direkt an Sie zu übergeben. Falls sie noch keinen Ort mit uns vereinbart haben, nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf. Bitte deponieren sie das Retour-Leergut entsprechend. Kunden die sich in Quarantäne befinden, beliefern wir selbstverständlich gerne weiter! In diesem Fall informieren Sie uns bitte.

 

Bisher gibt es noch keine größeren Lieferengpässe für frische Bio-Lebensmittel. Alle Lieferanten und Hersteller arbeiten auf Hochtouren, um die Versorgung sicherzustellen. Wir bitten auch hier um Verständnis, wenn einzelne Artikel vorübergehend nicht am Lager sind. Wie jedes Jahr gibt es jetzt um diese Jahreszeit noch viel frische Ware aus Spanien und Italien. Da es keine Hinweise auf eine Übertragung des Virus über Obst und Gemüse gibt, und wir nicht die Menschen aus diesen Ländern zusätzlich zu allem Übel, noch damit strafen wollen, keine Waren mehr von ihnen zu beziehen, sind wir dankbar um jede Lieferung die uns momentan noch erreicht. Natürlich gilt nach wie vor die Empfehlung, Obst und Gemüse vor dem Verzehr zu waschen.

 

Falls Sie bisher Markt- oder Hofladenkunde sind, aber zur Risikogruppe gehören und lieber zu Hause bleiben sollten, scheuen Sie sich nicht, unseren Lieferservice – auch nur vorübergehend – in Anspruch zu nehmen. Es geht um Ihre Gesundheit!

 

Natürlich gibt es auch bei uns die üblichen, normalen Krankheitsausfälle aus den unterschiedlichsten Gründen. Dazu kommt jetzt, dass Mitarbeiter*innen zur Betreuung ihrer Kinder evtl. zu Hause bleiben müssen, und gar nicht oder nicht zu den üblichen Zeiten, zur Arbeit kommen können. Wie sich das auf unsere Betriebsabläufe auswirken wird, können wir momentan nur sehr schwer abschätzen. Auch in diesem Fall können wir nur auf Ihr Verständnis hoffen, wenn es hier und da nicht so ganz rund läuft, Ihre Lieferung sich vielleicht verspätet oder das Telefon mal nicht besetzt ist. Wir geben unser Bestes!

 

Unsere Landwirtschaft ist jetzt in einer Situation, die wir so in 24 Jahren nicht erlebt haben. Unsere überwiegend polnische Mannschaft ist fast vollzählig und quasi von heute auf morgen nach Hause abgereist, in der Hoffnung vor der Schließung der Grenzen noch dort anzukommen. Wie wir das bewältigen, können wir leider auch noch nicht sagen. Wir sind allerdings schon jetzt überwältigt von den vielen Hilfsangeboten aus allen Himmelsrichtungen!

 

Wir befinden uns alle im gleichen Boot, die Zustände sind ungewohnt, vor wenigen Tagen noch unvorstellbar und auf keinen Fall mehr lustig. Lassen Sie uns gemeinsam versuchen, gut durch diese Zeit zu kommen, uns gegenseitig zu unterstützen, wo es möglich ist und solidarisch zu sein mit unseren nächsten Menschen.

 

Wir nehmen es nicht persönlich, wenn Sie in der nächsten Zeit etwas auf Abstand sind und tun es selbst auch, damit Sie und wir gesund bleiben und diese besondere Zeit so gut es geht überstehen.