Ackerlei

Mitglied im Anbauverband Bioland

Mit ihm kommt das lang ersehnte Draußen-Arbeiten zurück

Seit Tagen schon liegt eine gewisse Spannung in der Luft. Wann ist es endlich soweit? Wann ist es trocken genug? Die Jungpflanzen stehen parat, die Kartoffeln bilden fleißig Keime, fast täglich kreuzt der Paketmann mit Saatgutpäckchen hier auf, die Maschinen erwachen aus dem Winterschlaf, die älteren und die jüngeren Bauern sind zappelig wie kleine Jungs und planen am Frühstückstisch den Tag…

 

Sonnenuntergang Frankfurt

 

 

Gestern ging es endlich richtig los! Hier wurde noch was geschraubt, da noch schnell  was umgebaut. Das Brumm-Konzert der Traktoren erfüllte den Hof in Konkurrenz zum fröhlichen Vogelgezwitscher und Hundegebell.

 

 Brummkonzert

 

Gott sei Dank brauchen wir den Frühling nicht suchen zu gehen, denn er hat uns schon gefunden! Er zeigt uns mit einem sonnenstrahlenden Lächeln, das wir nun unsere Fenster putzen sollten, Samen aussäen dürfen, Pflanzen in die Erde stecken und die Gartenmöbel aus ihren Verstecken holen können. Frühling. Neubeginn. Und plötzlich ist er da!

 

 

Frühling

Mit ihm kommt das lang ersehnte Draußen-Arbeiten zurück. Radieschen und Spinat werden nun gesät. Sie bekommen eine kuschelige Vliesdecke, denn des Nachts ist es ja doch noch örtlich frostig. Unsere Kräuter haben teilweise Vlies oder Minitunnel als Warmhalter bekommen. Die Chancen auf frische Kräuter zu Ostern steigen mit jedem Sonnenstrahl.

 

Schnittlauch

 

Vor einigen Wochen haben wir mit den Aussaaten der ersten Jungpflanzen begonnen. Sie wurden im beheizten Folienhaus gehegt und gepflegt. Salate, Kohl, Fenchel, Bundzwiebeln, … all das steht im kleinformatigem Jungpflanzenstadium  in nicht schönen, aber zweckmäßigen Pflanzkisten bereit.

 

Ja, wir holen euch jetzt da raus! Pflanzenstecken bis der Mond die Sonne am Himmel ablöst - oder alles in der Erde ist-, Vlies drauf, warten …. immer wieder spannend und faszinierend und am Ende lecker!

 

Jungpflanzen 2015

 

Kaum zu glauben, aber selbst im Winter ist die Vogelmiere weiter gewachsen. Unsere Petersilie, die ja mehrjährig ist, war überwuchert worden und musste nun erst mal wieder befreit werden – Handarbeit natürlich bei der noch sehr nassen Erde. Ebenso die Erdbeeren. Aber hier kann man schon die ersten zarten Blättchen bewundern, die sich aus der Mitte herausarbeiten. Sie sehen noch etwas knitterig aus, aber das geht ja den Meisten so nach der langen Nacht.

 

erdbeeren 2 2015

 

Unsere fleißige Spargelanlage hat ja im letzten Jahr  altersschwächebedingt  den Dienst endgültig eingestellt. Keine Sorge, es wird trotzdem zu gegebener Zeit Ackerlei-Spargel geben. Wir konnten in der Nähe des Birkenhofes in Seligenstadt eine junge Anlage von einem Kollegen übernehmen. Allerdings ist diese noch in der Umstellungsphase zum ökologischen Landbau, die in diesem Fall drei Jahre dauert, weil Spargel eine Dauerkultur ist. "Spargel aus Umstellung" gibts dann halt bis es anerkannter Bio-Spargel ist.

 

Tschüss, Feldsalat! Du warst lecker in diesem Winter. Wir sehen dich im Herbst gerne wieder auf  unserem Teller!

 

Feldsalat 2015

 

Aber jetzt gibt´s erstmal was anderes. Möhren, zum Beispiel …

 

Emmi

 

oder was Nettes vom Grill!

 

Grillsaison 2015

 

 

Projekt Sozialgebäude

Bevor wir mit den Ackerarbeiten beginnen konnten, haben wir endlich, endlich das Projekt „Sozialgebäude“ begonnen, welches noch zum Bauabschnitt „Gemüsehalle“ aus dem Jahre 2010 gehört! Ja, wir sind manchmal etwas gemütlich. Dieses Gebäude mit dem unsäglichen Namen  (uns ist noch nix Besseres eingefallen!) beinhaltet, wenn es fertig ist Duschen, WC´s, Umkleideräume, Büro und einen Aufenthaltsraum für unsere Mitarbeiter.

 

Ende Februar kam daher Herr E. aus O., der für uns beste Baggerfahrer und Berater für alle Baustellen, angerückt, um die Bodenplatte zu erstellen. Mitte April soll dann das Häuschen errichtet werden. Soweit der Plan.

 

Sozialgebäude

 

Sozialgebäude

 

 

Neue Hofladenöffnungszeiten

Ich möchte gerne nochmal erwähnen, dass unser Hofladen in Oberissigheim sich über Winter weiterentwickelt hat. An diesem Standort hat er nun seine volle Größe erreicht.  Die Öffnungszeiten und das Sortiment haben sich auch noch ein wenig ausgedehnt. So hoffen wir, dass  wir es Ihnen ein bisschen leichter gemacht haben, den  - nicht für alle Fahrzeuge tauglichen - Weg zu uns, auf sich zu nehmen.

 

Die aktuellen Öffnungszeiten für Oberissigheim und Seligenstadt finden Sie hier.

 

Die Größe unseres Sortimentes hat in letzter Zeit für Kopfschmerzen gesorgt, da die Gestaltung und Pflege, sowie das Bestellen und Einräumen alles durch unsere grauen Zellen verwaltet wurde. Zu unserer Entlastung  haben wir darum begonnen,  eine Warenwirtschaft einzuführen. Puh, alles nicht so einfach, bis es mal richtig läuft, denn besagte Zellen müssen das System erstmal verstehen. Aber wir sind auf einem guten Weg…

 

Ostern wirft hüftgoldige Schatten vorrausNun noch zum guten Schluss ein bisschen Werbung (im Interesse meiner eigenen und der Figur unserer Mitarbeiter): Es sind nun noch vier Wochen bis Ostern. Die Hasen sind auch schon ganz nervös und ihre größte Horrorvorstellung ist die, als Nikolaus zu enden! Also, Osterhäschen, Lämmchen, Eierchen, Kekschen,… lauter süße Kleinigkeiten für das Osternest oder den ungeduldigen Schokoliebhaber finden Sie jetzt im Hofladen oder auch im Online-Shop unter www.ackerlei.de/Produkte/Ostern/

 

Nun wünsch ich Ihnen einen wunderschönen frühlingshaften Wochenstart!

 

Rebekka Zell

 

für das Ackerlei-Team