Ackerlei

Mitglied im Anbauverband Bioland

„Spätsommer“ nennt sich wohl diese Jahreszeit, die sich in diesen Tagen nicht so recht entscheiden kann zwischen Sommer und Herbst. Doch wenn man entsprechend früh im Feld unterwegs ist, fühlt es sich eindeutig herbstlich an.

 

Herbststimmung

 

 

Herbststimmung

 

Gott sei Dank ist es heute mal eher sommerlich-sonnig. Die vergangenen Regentage haben uns viele Zeiten beschert, in denen wir nicht gut und sinnvoll draußen arbeiten konnten. Dafür haben wir auch noch einen Berg von Mehrarbeit bekommen, der nun darauf wartet bei passender Wetterlage abgebaut zu werden. Nun hat´s die Wetterau also auch mal erwischt! Viel Regen im Sommer lässt leider aus unseren Äckern vortreffliche Suchbilder werden, denn das Unkraut keimt und sprießt und wächst dann den meisten Gemüsekulturen über den Kopf. Es ist daher gerade auch nicht sehr aufbauend, Gemüsefelder zu fotografieren!

 

Lauch Suchbild

 

Im Hof stehen stapelweise Jungpflanzen (Kohl, Kräuter, Salate…), die sich eigentlich viel lieber in gutem Ackerboden entfalten würden. Doch leider war es bisher zu nass zum Pflanzen. Auch die Direktsaaten von Spinat und Feldsalat sind im Verzug. Aus demselben Grund machte auch das Ernten derzeit mehr Mühe. Die Zwiebeln hier z.B. werden diesmal mit der Hand aufgelesen, weil es einfach für die maschinelle Ernte zu feucht ist, die Zwiebeln aber ins Trockene müssen.

 

Zwiebelernte

 

Zwiebelernte
 

 

 

Sommer trifft Herbst: Hoch-Zeit für kulinarische Genüsse

Spätsommerlich wird auch die Obst- und Gemüseauswahl so langsam. Wir ernten die ersten Hokkaido-Kürbisse, es gibt wieder Lauch, Sellerie, Möhren, Wirsing, Steckrüben, Spinat und Zuckermais; sogar den ersten Feldsalat.

 

Hokkaido Kürbiss

 

Unser Obstbauer Siegfried Sabisch versorgt uns mit leckeren, frischen Äpfeln, Birnen und Zwetschgen aus der Region (Kriftel im Taunus). Die Mirabellen gehen leider schon zu Ende, aber dafür gibt es demnächst auch Trauben von ihm.

 

Obstkorb

 

Also, ein Hoch auf das was vor uns liegt! …. mit allem was der Sommer noch zu bieten hat: von Aubergine, über Bohne, Gurke und Tomate bis Zuckermais und was der nahe Herbst noch oben drauf gibt!

 

Tomaten

 

 

Vom Schätze suchen und finden

So mancher Bauer träumt insgeheim  davon, eines schönen Tages beim Pflügen seines Ackers die berühmte Schatzkiste zu finden. Unter günstigen Umständen befinden sich diese Schätze jedoch in einem landwirtschaftlichen Wochenblatt namens „Hessenbauer“ – das ich übrigens schon als 1-2 Jährige von meinen Eltern zum Studieren bekam.  So kamen wir kürzlich relativ spontan zu einem "Schatz" von Traktor: ein Fendt Geräteträger, Baujahr 1971.

 

Fendt Geräteträger

 

Für geschätzte 99% der Menschen nichts als altes Eisen, für uns Gold wert. Diese tollen Geräte werden nämlich so in dieser Form leider nicht mehr gebaut, sind aber für uns Gemüsebauern unverzichtbar. Nun werden wir das Schätzchen hegen und pflegen und hoffen, dass er uns noch viele Jahre lang gute Dienste leisten wird.

 

 

Ausflugsziel für die ganze Familie

Am 21.September ist es wieder soweit: das 7. Käsefest im Hessenpark findet statt.

 

Logo Fuchshöfe

 

"Nach dem großen Erfolg in den Vorjahren feiern das Käsehaus im Hessenpark, das Freilichtmuseum Hessenpark und die FuchsHöfe - der Direktvermarkter für ökologische Käsespezialitäten in Hessen auch 2014 wieder ein Käsefest auf dem Marktplatz des Freilichtmuseums. Gelebtes traditionelles Käsereihandwerk lädt zum Zuschauen und Mitmachen ein, erlesene Köstlichkeiten verführen zum Probieren und Kaufen. Sie können außerdem etwas über Bio-Käse, die Herstellung und Besonderheiten erfahren, sowie die hessischen Hofkäsereien und überregionale Partnervertriebe von Käsehaus und FuchsHöfen kennen lernen. Kleinkunst, Livemusik und ein großes kulinarisches Angebot machen den Tag zu einem kulturellen und kulinarischen Erlebnis."

 

Weitere Informationen: www.hessenpark.de

 

 

Griller-Hit

Unser Tipp für den spätsomerleichen Grillabend:An den Wochenenden (außer wenn der Metzger im Urlaub weilt!) gibt es bei uns in den Hofläden ab Freitagmittag frische Bratwürstchen (13,90€/kg) aus unserer Bioland-Metzgerei in Seligenstadt!

 

Die sind echt lecker und die gibts nur im Hofladen!

 

Außerdem sehr zu empfehlen: unsere eingelegten grillfertigen Scheine-Steaks (die gibts auch über den Lieferservice; 2er oder 4er Pack. 19.90€/kg)

 

Ein genußreiches Wochenende wünscht Ihnen

 

Rebekka Zell

 

für das Ackerlei-Team